Neu: Spagat ins Glück – Gespräche mit Lesben und Schwulen mit Migrationsbiografie

Verheimlichen und Verleugnen – für viele Lesben und Schwule mit einer Migrationsbiografie eine notwendige Überlebensstrategie. Zerrissen zwischen den Vorstellungen und Erwartungen ihrer Herkunftsfamilien und ihren eigenen Wünschen und Bedürfnissen versuchen sie, ihr Leben in dieser Gesellschaft zu gestalten. Sie erfahren dabei Ausländerfeindlichkeit, Rassismus, Antisemitismus und Sexismus; ihre Familien und ihre Gemeinschaften bieten Schutz und stärken ihr Selbstverständnis. Zugleich ist Homosexualität
Details

EuGH für Menschenrechte: Trans*Personen haben kein Anrecht auf Ehe

Geklagt hatte eine Trans*Frau aus Finnland, die seit 1996 mit einer Frau verheiratet ist und bis 2009 als Mann lebte. Nach der geschlechtsangleichende Maßnahme forderte das örtliche Standesamt das Paar auf, die Ehe aufzugeben und ggf. eine Eingetragene Partnerschaft einzugehen. In Finnland ist die Ehe nur gegengeschlechtlichen Paaren vorbehalten. Frau Hämäläinen klagte gegen diesen Bescheid. Der Europäische Gerichtshof befand allerdings,
Details